_______________________

 

Webmaster u.v.a.m.

Elmar Traks

Elmar Traks

ANNETTE's BÜCHER-BLOG -2013-

 

In dieser Blog-Anzeige findest Du meine Rezensionen aus dem Jahr

   - 2013 -

in chronologischer Reihenfolge - also so, wie ich die Bücher gelesen habe.

 

*********************************************************

 

Mo

30

Dez

2013

Bliefert, Ulrike – Rezension dreier Kurzkrimis (2013)

Die Autorin hat drei ihrer Kurzgeschichten kürzlich als E-Books im Rattenreiter-Verlag veröffentlicht. Kannte ich sie bislang nur als Verfasserin von hervorragender Jugend-Literatur, so hatten „Geständnis ...“, „Nikes letzter Sieg“ und „Mutschels Ab- gesang“ für mich geradezu Suchtcharakter: Die ganz menschliche Seite der Charaktere hat mich in den Bann gezogen und jedes Mal dafür gesorgt, dass ich mit ihnen gefiebert habe.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

30

Dez

2013

Dornfeld, Kaspar – Rezension zweier Kurzkrimis (2013)

Die beiden Kurzkrimis „Tage mit Potential“ und „Kontroll- verlust“ hat der Autor als E-Books im Rattenreiter-Verlag publiziert; sie sind aber auch z.B. über amazon.de zu erwerben – zur Zeit sogar noch umsonst. Ihre Länge entspricht etwa 15 bzw. 22 Printseiten; damit bieten sie ein zugleich spannendes und amüsantes Lesevergnügen für zwischendurch. 

mehr lesen 0 Kommentare

So

29

Dez

2013

Dornfeld, Kaspar – Der Weg zur Hölle (2013)

Der nicht unbedingt als sensibel zu bezeichnende Berliner Hauptkommissar Reemund und sein Mitarbeiter Wedelbeck haben den Mord am Fernseh-Psychologen Koss aufzuklären. Dessen Kopf wurde im Blumenkasten eines Balkons abgelegt, den Rumpf entdeckt man im Auto des Wohnungsinhabers. Dieser war mit seiner Familie kürzlich zu Gast in Koss' Sendung und ist beileibe kein unbeschriebenes Blatt. Daher fällt es schwer, nicht an ihn als Täter zu glauben.

mehr lesen 0 Kommentare

So

22

Dez

2013

Raabe, Marc – Der Schock (2013)

Psychothriller

 

Jan, seine Schwester Katy, deren Freund Greg und die gemein- same Freundin Laura machen einen Kurzurlaub an der Côte d'Azur. Das Wetter ist schlecht, es herrscht nicht die beste Stimmung, doch Jan und Laura kommen sich näher. Aber dann verschwindet die junge Frau auf der Rückfahrt von einer Einkaufs-Tour plötzlich spurlos. 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

07

Dez

2013

Lorentz, Iny – Die Wanderhure (2005)

Konstanz 1410: Die bildhübsche 17-jährige Bürgerstochter Marie soll den Magister Ruppertus Splendidus heiraten. Am Vortag der Hochzeit unterzeichnen dieser und der Brautvater den Heiratsver- trag, der u.a. zwei wesentliche Punkte enthält: die Zusicherung von Marie's Jungfräulichkeit und eine Vermögensregelung zugunsten des zukünftigen Ehemannes. Und nur darum geht es Ruppertus: Um so schnell wie möglich an den Besitz seines Schwiegervaters in spe zu kommen, ist er nicht davor zurückgeschreckt, schon vorab falsche Zeugen zu kaufen, die Marie noch am selben Abend der Hurerei bezichtigen.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

22

Nov

2013

Nygaard, Hannes – Tod in der Marsch (2004)

Anne Dahl und ihre kleine Tochter Lisa sind spurlos verschwun- den und niemand hat auch nur die geringste Ahnung, wo beide sich aufhalten könnten. Hauptkommissar Christoph Johannes, soeben von Kiel nach Husum versetzt, nimmt sich zusammen mit seinen Kollegen Mommsen und Große Jäger dieses mysteriösen Vermissten- falles an.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

11

Nov

2013

Wolf, Kathrin (Hrsg.) - Blutiger Advent (2011)

Der Hamburger Kriminalhauptkommissar Wolf Gabriel ist nach einem Verfahren wegen Bestechlichkeit vor knapp 2 Jahren in den Archivkeller des Polizeipräsidiums strafversetzt worden. Hier ist er dazu verurteilt, alte Kriminalfälle aufzuarbeiten -

eine eher langweilige Tätigkeit. Doch die Wende kommt am

1. Advent: …

mehr lesen 1 Kommentare

Di

05

Nov

2013

Schmöe, Friederike – Schaurige Weihnacht überall (2013)

Ein eiskalter Krimi

 

Die leidenschaftliche Drummerin Ilsa (35) hat es schwer getroffen: Nicht nur, dass sich ihre Band aufgelöst hat, nein,

es war auch ein verdammt harter Weg, ihre Spielsucht zu besiegen, und es besteht immer noch Rückfallgefahr. Zu allem Überfluss erfährt sie nun, am 3. Advent, auch noch, dass Ehemann Piet eine Geliebte hat. Während er seine Sachen gepackt und die Wohnung verlassen hat, setzt Ilsa sich kurz entschlossen ins Auto, um von Berlin in die Fränkische Schweiz zu fahren, wo sie ein Ferienhaus besitzt. Doch damit rutscht sie im wahrsten Sinne des Wortes in die nächste Misere. 

mehr lesen 1 Kommentare

Sa

02

Nov

2013

Koch, Krischan – Rote Grütze mit Schuss (2013)

Ein Küstenkrimi

 

Die 176-Seelen-Gemeinde Fredenbüll liegt genau in der Mitte einer gedachten Linie zwischen Amsterdam und Kopenhagen und könnte mit seinen 3 Deichen und 600 Bio-Schafen eigentlich die reinste Idylle sein. Doch der Schein trügt. Denn der Leiter der Ein-Mann-Polizei- station, Thies Detlefsen, setzt alles daran, die Verbrechensrate hochzu- treiben – nur so kann er eine Schließung der Zweigstelle und seine Ver- setzung nach Husum verhindern. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

28

Okt

2013

Frieling, Wilhelm Ruprecht – Wenn schwarze Schweine träumen (2011)

Eine Geschichte für Kinder

über die schwarzen Schweine von Mallorca

 

Pedro ist ein Ferkel, das mit seiner Familie auf Mallorca lebt. Und Pedro ist mächtig stolz auf seine Eltern, denn sie gehören zu den Berühmt-heiten der Insel – zu den schwarzen Schweinen nämlich. Das bedeutet, dass sie und alle ihre Verwandten bewundert und gepriesen werden: lebendig im Gehege oder tot als Wurstspezialität Sobrassada. Aber genau dieser Punkt beschäftigt Klein-Pedro in letzter Zeit immer öfter: Warum müssen Schweine eigentlich sterben? Liebevoll erklärt ihm seine Mutter, dass dieses Schicksal allen Lebewesen bestimmt ist, egal, ob niedlich oder hässlich, berühmt oder nicht, dick oder dünn ...

mehr lesen 1 Kommentare

So

27

Okt

2013

Munro, Alice – Tricks: Acht Erzählungen (2008)

(Titel der englischen Orignalausgabe: Runaway,

benannt nach der 1. Kurzgeschichte „Ausreißer“)

 

Da ich unten den Inhalt der einzelnen Texte angegeben habe, wäre es bis zum Fazit ein langer „Weg“. Daher stelle ich das

Resümee voran:

Das Gesamt-Werk der 1931 geborenen kanadischen Schriftstellerin

und diesjährigen Literatur-Nobelpreis-Trägerin besteht aus über 150 Geschichten, zusammengefasst in 14 Bänden.

Bei den vorliegenden handelt es sich um sehr dichte, detailreiche Erzäh- lungen über Personen – vor allem Mädchen und Frauen - , deren Leben irgendwann eine entscheidende Wende erfahren hat.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Okt

2013

Oltmanns, Jutta – Die Friesenrose (2010)

Im Jahr 1810 ist das „Département Ost-Ems“, zu dem auch die ostfriesische Insel Borkum gehört, von den Franzosen besetzt

und Napoleon Bonaparte hat u.a. jeglichen Kontakt und Handel mit Engländern strengstens verboten. Dem Borkumer Walfischer und Vater der jungen Inken Hinderks wird eines Tages vorgeworfen, gegen diesen Erlass verstoßen zu haben. Er gerät in französische Kriegsgefangen- schaft, sein Haus wird konfisziert und Inken, deren Mutter sehr früh gestor- ben ist, steht vor dem Nichts.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

08

Okt

2013

Busch, Petra (Hrsg.) - Mördchen fürs Örtchen (2011)

Petra Busch hat mit diesem Buch eine Sammlung von 42 Kurzkrimis herausgebracht, jeder von einem anderen renommierten deutschsprachigen Schriftsteller geschrieben.

Sie alle thematisieren das Ableben rund ums manchmal gar

nicht so „stille Örtchen“. Abschließend werden die einzelnen

Autoren kurz vorgestellt.

mehr lesen 4 Kommentare

Fr

27

Sep

2013

Kinkel, Tanja – Reise für Zwei (2013)

Eine Novelle

 

Der aufstrebende Schauspieler Lion hält der Karriere wegen sein Image als Womanizer aufrecht. Doch auch später, als der Erfolg gefestigt scheint, bekennt er sich öffentlich nicht zu seinem lang- jährigen Lebenspartner Andreas. Dieser erträgt das ständige Versteckt-Werden irgendwann nicht mehr und stellt der Liebe seines Lebens schließ- lich ein letztes Ultimatum; Lion aber will sich nicht erpressen lassen und beendet die Beziehung. Wenig später heiratet er sogar eine lebhafte, oft recht laute junge Frau: Sie hat einen so altmodischen Vornamen, dass sie nur B genannt werden möchte. 

mehr lesen 2 Kommentare

Di

24

Sep

2013

Saladin, Barbara – Ein Hauch von Meer und Mord (2012)

Die Schweizerin Isabelle verkraftet nur schwer die kürzlich erfolgte Trennung von ihrem Ehemann. Um auf andere Ge- danken zu kommen, nimmt sie das Angebot ihrer jüngeren Schwester Annika an, sie auf der ostfriesischen Insel Juist zu besuchen, wo die Biologie-Studentin gerade ein Praktikum im Nationalpark-Haus absolviert. Annikas Begeisterung für Flora und Fauna teilt Isabelle zwar überhaupt nicht, findet aber zunehmend Gefallen an ihrem Vermieter, dem Krimi-Autor Reemt.

mehr lesen 1 Kommentare

Do

19

Sep

2013

Stienen, Rike – Liebe auf Bestellung (2011)

In der Pause zwischen den Plädoyers und der Urteilsverkündung

zu einem Fall findet Gerichtsreporterin Marlene durch einen dummen Zufall heraus, dass ihr heiß geliebter Freund Stephan – seines Zeichens Staatsanwalt – verheiratet ist. Wutentbrannt rennt sie aus dem Gerichtsgebäude, bekommt das Urteil dadurch nicht mit und kann den wichtigen Artikel somit nicht schreiben. Das kostet sie den Job! 

mehr lesen 1 Kommentare

Sa

14

Sep

2013

Barclay, Linwood – Frag die Toten (2013)

Keisha Ceylon ist alleinerziehende Mutter eines 10-jährigen Jungen. Bei ihnen lebt außerdem der mittellose Kirk, der sich allerdings im Laufe der Zeit als arbeitsscheu, dumm und raff- gierig – kurz: als Belastung - entpuppt hat. Obwohl ihm außer- dem ihr kleiner Sohn zunehmend lästig ist, bringt Keisha es nicht fertig, den Mann vor die Tür zu setzen. Im Gegenteil: Sie muss unbedingt möglichst schnell für möglichst viel Geldnachschub sorgen, um ihren Lebensunterhalt zu sichern und Kirks Ansprüche zu befriedigen. Die Arbeit als Medium findet sie da geradezu ideal: ...

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

09

Sep

2013

Hefele, Gabriele – Mein andalusischer Gärtner (2008)

Im Jahr 2000 wanderten Gabriele Hefele und ihr Mann mit den Pferden Ràrò und Amigo nach Andalusien aus und fanden etwa 100 km südwestlich von Málaga eine neue Heimat. Jedoch ist es unmöglich, das 34.000 m² große Grundstück alleine zu bewirt- schaften, und so wurde umgehend u.a. ein Gärtner gesucht – und zwar

ein einheimischer, der sich mit der hiesigen Flora und Fauna bestens auskennt. Nach zwei Fehlversuchen entpuppte sich schließlich Miguel

als wahrer Glücksgriff: …

mehr lesen 1 Kommentare

Fr

06

Sep

2013

Berger, Nora – Königsberger Klopse mit Champagner (2011)

Kurz vor Ausbruch des 2. Weltkriegs lernen sich die Philo-

sophie-Studentin Magdalena von Walden und der Maschinen- bauer Paul Hofmann kennen. Bei einem Segeltörn ins Frische Haff – südwestlich von Königsberg gelegen - kommen sie sich näher, stoßen mit Champagner aus den von Walden'schen Vorräten an

und genießen später in einer einfachen Gaststätte köstlich schmeckende Königsberger Klopse. Von diesem Tag an sind beide unsterblich ineinander verliebt und schwören sich ewige Liebe, wobei die aus gehobenen Verhält- nissen kommende junge Frau sehr wohl weiß, dass ihre Familie die un- standesgemäße Beziehung nicht billigen wird.

mehr lesen 1 Kommentare

Fr

30

Aug

2013

Berger, Nora – Bratkartoffeln und Rote Beete (2009)

Dieses Buch schildert den Kriegswinter 1944/45 an der Ostfront aus Sicht des Soldaten Cornelius, genannt Conny, und der Rot-Kreuz-Schwester Emilia, genannt Emmi - den Eltern der Autorin. Es basiert auf Tonbandaufzeichnungen und Erzählungen der beiden.

mehr lesen 1 Kommentare

Do

22

Aug

2013

Hünnebeck, Marcus – Die Rache des Stalkers (2013)

(Erstveröffentlichung 2004 unter dem Titel „Im Visier des Stalkers“)

 

Kriminaloberkommissarin Anja Hübner trennt sich nach einem tät- lichen Angriff von ihrem Freund Frank. Dieser kann das Ende der Beziehung jedoch nicht akzeptieren und beginnt die Frau zu stalken, indem er ihr zu allen Tages- und Nachtzeiten SMSs und E-Mails sendet, sie anruft, ihr Blu- men schickt und ihre Wohnung beobachtet. Er betrachtet die Ex-Freundin als sein Eigentum, das er unbedingt zurückhaben will. Anja jedoch lehnt eine Neuauflage der Beziehung kategorisch ab, lernt sogar einen neuen Mann kennen – die Situation eskaliert.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

15

Aug

2013

Bartens, Werner – Was Paare zusammenhält (2013)

Warum man sich riechen können muss und

Sex überschätzt wird

 

Laut der WELT vom 25.11.2012 hat die Scheidungsrate in Deutschland derzeit ihren Höhepunkt erreicht: Im statistischen Mittel

trennt sich die Hälfte aller Ehepaare über kurz oder lang wieder, und

das, obwohl fast alle Menschen von einer glücklichen, dauerhaften Partnerschaft träumen.

Was aber sind nun mögliche Beziehungskiller und was bindet umgekehrt

zwei Menschen dauerhaft aneinander? Dieser Frage geht der Journalist

und Mediziner Dr. Werner Bartens in seinem neuesten Werk nach.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

10

Aug

2013

Heldt, Dora – Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen! (2013)

Walter (69), pensionierter Finanzbeamter und Tante Inges Mann, gehört zum angeblich sorgfältig ausgewählten Kreis

gut situierter Senioren, die eine exklusive dreitägige Busreise

an die idyllische Schlei gewonnen haben. Schwager Heinz (75) versteht das nicht: Wieso Walter und nicht er??

Doch die beiden sind ja clever, tricksen ein bisschen und schließlich treten sie zusammen voller Vorfreude und mit einem Koffer schicker Kleidung in Walters Mercedes die Reise von Sylt zum Treffpunkt in Bremen an.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

10

Aug

2013

Heldt, Dora – Tante Inge haut ab (2010)

Endlich Urlaub! Das denken auch Christine und Johann (beide Mitte/Ende 40). Die frisch Verliebten führen eine Fernbeziehung zwischen Bremen und Hamburg und wollen nun ihren ersten gemeinsamen Urlaub bei Christines Eltern auf Sylt genießen. Bei der Gelegenheit möchte Christine ihrem Freund auch beweisen, dass ihre Familie beileibe nicht so chaotisch ist, wie man auf Grund der Umstände ihres Kennenlernens meinen könnte (diese werden in „Urlaub mit Papa“ ausführlich geschildert).

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

29

Jul

2013

Pad, Isabella – irr, irrer, normal? (2013)

Isabella Pad – oder auch ¡Pad – ist das Pseudonym einer deut- schen Autorin, die ebooks für mobile Endgeräte schreibt. In die- sem Bändchen hat sie drei Kurzgeschichten veröffentlicht, die sich um die zentrale Frage drehen, was (noch) normal ist und wo Wahnsinn beginnt.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

29

Jul

2013

Binchy, Maeve – Die irische Signora (1997)

Im Jahr 1969 war die damals 24-jährige Irin Nora O' Donoghue ihrem Geliebten Mario in seine sizilianische Heimat nachgereist, wo er nach dem Willen seiner Eltern die Italienerin Gabriella heiratete. Doch Nora, die sich in einem Zimmer gegenüber einmietete und so das Anwachsen der Familie hautnah mitbekam, blieb

stets seine Geliebte. Erst als Mario 26 Jahre später bei einem Autounfall

ums Leben kommt, kehrt sie, die von allen nur „Signora“ genannt wird, nach Dublin zurück.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

23

Jul

2013

Bereuter, Elmar – Hexenhammer (2013)

Historischer Roman

 

Der Dominikaner Heinrich Kramer, der später seinen Namen zu Henricus Institoris lateinisierte, gilt als Wegbereiter der Hexenverfolgung. 1479 wurde er zum Inquisitor der Ordens- provinz Alemannia ernannt und schürte durch Einschüchterung der Bevöl- kerung Angst und Denunziantum. Er warnte u. a. in Predigten eindringlich vor der Macht des Teufels und rief die Menschen auf, ihm auch geringste Auffälligkeiten in ihrer Umgebung, insbesondere im Zusammenhang mit Frauen,  unbedingt zu melden. Dies konnte ein „böser Blick“ ebenso sein

wie Krankheiten, besondere Heilkräfte, sexuelle Attraktivität, Wetterereig- nisse, Missernten, Fehlgeburten und vieles mehr – irgendetwas ließ sich immer finden.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

08

Jul

2013

Holtkötter, Stefan – Landgericht (2013)

Ein Münsterland-Krimi

 

Marius Baar, 24-jähriger BWL-Student, Unternehmer-Sohn und designierter Nachfolger seines Vaters, steigt nachts an seinem Heimatbahnhof Gertenbeck aus dem Zug. Er ist sturzbetrunken und in denkbar schlechter psychischer Verfassung. So bemerkt er zunächst nicht die drei angetrunkenen Gymnasiasten mit  Lederjacken, Jogginghosen und Basecaps, die ihn im Vorbeigehen anrempeln. Marius schimpft wütend, man pöbelt sich gegenseitig an, der Streit eskaliert und endet schließlich in einer brutalen Schlägerei. Als Marius bewusstlos am Boden liegt, fliehen die drei Jugendlichen. Unmittelbar darauf wird der Student tot aufgefunden, die Täter können dank hilfreicher Zeugen schnell gefasst werden.

mehr lesen 1 Kommentare

Sa

06

Jul

2013

Adlon, Andreas – Ausradiert: Nicht ohne meine Tochter (2012)

Mark Bornke fliegt nach Amerika, um sich in Seattle mit seiner 16-jährigen Tochter Jana zu treffen, die dort gerade ein Aus- tauschjahr bei einer Gastfamilie verlebt hat. Zusammen wollen Vater und Tochter vor dem gemeinsamen Heimflug nach Deutschland noch eine Rundreise durch Kalifornien machen. Doch Jana erwartet ihn nicht wie verabredet am Flughafen, und auch über ihr Handy bekommt er keinen Kontakt. Beunruhigt macht sich Mark schließlich auf

den Weg zu den Gasteltern, die mitten im Wald in einer Holzhütte leben.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

02

Jul

2013

Bandelow, Borwin – Wer hat Angst vorm bösen Mann? Warum uns Täter faszinieren (2013)

Prof. Dr. Dr. Borwin Bandelow ist ein international renommierter Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Diplompsychologe und Psychotherapeut. Mit diesem Buch möchte er  darlegen, warum Verbrecher auf viele, auch durchaus intelligente Menschen eine immens große Faszination ausüben. Warum ist dieses Sympathisieren mit Straftätern rational so wenig nachvollziehbar? Wie ist es zu erklären, dass sich nicht selten Opfer mit ihrem Peiniger verbünden und eine positive Beziehung zu ihm aufbauen? 

mehr lesen 0 Kommentare

So

16

Jun

2013

Kohl, Walter – Leben, was du fühlst (2013)

Von der Freiheit, glücklich zu sein

Der Weg der Versöhnung

 

In seinem ersten Buch „Leben oder gelebt werden: Schritte auf dem Weg zur Versöhnung“ (2011) hat der mittlerweile 50-jährige Sohn von Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl seine schwierige Kindheit aufgearbeitet. Laut Klappentext zeigt er dort bereits den Weg auf, wie er „durch einen Prozess bewusster Versöhnung […] Frieden mit der eigenen Vergangenheit, mit den Eltern und sich selbst“ geschlossen und so den Weg für ein Leben in Selbst- bestimmung geebnet hat.

In diesem zweiten Buch nun möchte er seine Erfahrungen auf dem Weg zum inneren Frieden erneut mit den Lesern teilen und sie ermutigen, sich eben- falls auf einen solchen Pfad zu begeben.

mehr lesen 1 Kommentare

Sa

08

Jun

2013

Balfour, Liz – Emmas Geheimnis (2013)

Kate Riley wächst als uneheliches Kind auf, das seinen Vater

nie gekannt hat. Als sie 12 Jahre alt ist, stirbt ihre Mutter, und das Mädchen zieht zur Großmutter ins nahe gelegene Dörfchen Kinsale an der Süd-Ost-Küste Irlands. Neun Jahre später jedoch erleidet die alte Dame einen tödlichen Herzinfarkt – Kate hat erneut eine wichtige Bezugsperson verloren. Tieftraurig sitzt sie nach der Beerdigung

auf der Friedhofsmauer, als zufällig Brian Richardson vorbeikommt und mit der jungen Frau ein Gespräch beginnt.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

28

Mai

2013

Nürnberger, Anne / Rentzow, Jan – Reich kann jeder (2011)

Unser Millionen-Abenteuer

 

Wie wird man in Deutschland reich? Das möchte der Journalist Jan Rentzow eines Abends bei einem Gin-Tonic in der Kneipe von seiner guten Bekannten und Chefin Anne Nürnberger wissen.

Diese hat jedoch spontan keine Antwort parat, und so phantasieren beide beim Brainstorming etliche Möglichkeiten durch - und am frühen Morgen steht ihr Entschluss fest: Sie wollen gemeinsam eine Antwort auf Jans Frage finden und herausbekommen, was Reiche anders machen als sogenannte Normalos.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

28

Mai

2013

Seifert, Christian – Notruf 112: Dramatisches und Kurioses aus der Rettungsleitstelle (2013)

Christian Seifert arbeitet seit gut 22 Jahren bei der Berufsfeuer- wehr München, davon seit 14 Jahren in der Integrierten Leitstelle – zunächst als Disponent, aktuell als Lagedienstführer.

Als solcher nimmt er Anrufe, die unter der Rufnummer 112 auf-laufen, entgegen, muss abklären, ob es sich wirklich um einen Notfall han- delt, wie schwerwiegend er ist, über geeignete Maßnahmen entscheiden, diese veranlassen und koordinieren.

Auf 208 Seiten berichtet er über „normale“, besonders dramatische und kuriose Fälle aus seinem Berufsalltag, von dessen Komplexität Außen- stehende wohl kaum mehr als eine vage Ahnung haben. Trotz allen ge- botenen Ernstes lässt er es dabei nicht an einer gehörigen Prise Humor fehlen, wo dieser angebracht ist.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

24

Mai

2013

Freundlinger, Eduard – Die schwarze Finca (2013)

Joana und Kilian – zwei Protagonisten aus Freundlingers

erstem Buch „Pata Negra“ - wohnen nun schon seit 3 Jahren

in Deutschland. Die Spanierin hat sich gut in der Heimat ihres Mannes eingelebt und kümmert sich zusammen mit ihm liebevoll um ihren kleinen Sohn Xaver. Da erreicht die junge Frau eines Tages

über Facebook eine Mitteilung, die die Vermutung nahe legt, dass ihre vor 5 Jahren verschwundene Schwester Carmen noch lebt und sich in Andalusien aufhält. Während Kilian starke Zweifel am Wahrheitsgehalt der Nachricht hegt – schließlich hatte ein Kollege seiner Frau den Mord an seiner Schwä- gerin gestanden und war verurteilt worden – keimt in Joana Hoffnung auf.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

24

Mai

2013

Freundlinger, Eduard – Pata Negra (2011)

Der junge Münchner Xaver Huber unternimmt mit dem Leih- wagen eine Reise durch Andalusien.

Auch Almuñécar an der Costa Tropical zählt zu seinen Zielen, wo er in einem First-Class-Hotel ein Zimmer bucht. Doch schon bald nach seiner Ankunft wird er tot in seinem Zimmer aufgefunden –

gestorben an einem teuflischen Medikamenten-Mix. Mord? Unfall? Selbstmord?

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

20

Mai

2013

Buch-Reihe: "Interaktives Hörbuch Spanisch"

Diese Reihe des Verlags digital publishing (dp) besteht zur

Zeit aus 21 Ausgaben mit Texten zeitgenössischer spanischer Bestseller-Autoren wie z.B. Gioconda Belli, Luis Sepúlveda, Pepe Carvalho, Miguel de Cervantes, Mario Vargas Llosa, Isabel Allende, Antonio Skármeta, Manuel Vázques Montalban.

mehr lesen 0 Kommentare

So

19

Mai

2013

Buch-Reihe: "Lernkrimi Spanisch"

Vor etlichen Jahren machte mir das Spanisch-Lernen mit Schul-Lehrbüchern einfach keinen Spaß mehr, Jugendbücher auf Spanisch forderten mich nicht mehr genug, anspruchsvollere Literatur war noch zu schwer. So suchte ich also nach für mich geeigneten Alternativen: Ein gewisser Spaßfaktor sollte vorhanden sein, ich wollte meine Vokabel- und Grammatikkenntnisse schulen, mich gleichzeitig in Konversation üben und möglichst auch noch etwas über Land und Leute erfahren!

Schwierig! Aber lösbar! Denn ich stieß auf die Reihe „Lernkrimi Spanisch“ aus dem Compact-Verlag.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

07

Mai

2013

Thiesler, Sabine – Bewusstlos (2013)

Die Zwillingsgeschwister Raffael und Svenja sind unzertrennlich und wachsen wohlbehütet in Nordfriesland hinterm Deich auf. Als sie je- doch 7 Jahre alt sind, stirbt Svenja beim gemeinsamen Spiel; Raffael konnte ihr nicht helfen. Er verkraftet ihren Tod nicht, möchte am liebsten auch nicht mehr leben, wird psychisch schwer krank und spricht als eine Folge der Traumatisierung viele Jahre kein Wort mehr.

mehr lesen 0 Kommentare

So

28

Apr

2013

Kanger, Thomas – Der Sonntagsmann (2007)

Ylva Marieanne Malmberg wurde vor 25 Jahren ermordet und ihre wenige Monate alte Tochter verschwand spurlos. Die übel zugerichtete Leiche der Frau wurde erst einige Zeit nach der Tat in einem Waldgebiet entdeckt, als offizielles Todesdatum der 1. Oktober 1979 bestimmt. Jedoch wurde der Fall nie aufgeklärt und irgend- wann mangels weiterer Erkenntnisse ad acta gelegt.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

23

Apr

2013

Kutscher, Volker – Die Akte Vaterland: Gereon Raths vierter Fall (2012)

Dieser Krimi spielt im Sommer des Jahres 1932 vor dem Hinter- grund der historisch belegten politischen Ereignisse: Ein Jahr

vor Hitlers Machtergreifung steht die Weimarer Republik vor

ihrem Ende, Nazis und Kommunisten liefern sich heftige Straßen- schlachten und Reichskanzler von Papen putscht die demokratische preußische Regierung incl. Berliner Polizeispitze aus dem Amt.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

11

Apr

2013

Winnemuth, Meike – Das große Los: Wie ich bei Günther Jauch eine halbe Million gewann und einfach losfuhr (2013)

Im Oktober 2010 gewann die Journalistin Meike Winnemuth in der Sendung „Wer wird Millionär?“  eine halbe Million Euro. Mit dieser Sicherheit auf dem Bankkonto beschloss sie, eine Auszeit zu nehmen und eine Weltreise zu machen – um in der Endab- rechnung festzustellen, dass es dieses Geldes gar nicht bedurft hätte.

Am 01.01.11 startete sie ihren Around-the-world-Trip, bei dem sie in

den nächsten 12 Monaten in 12 verschiedenen Städten wohnen sollte.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

11

Apr

2013

Wolf, Klaus-Peter – Ostfriesenmoor (2013)

In diesem 7. Buch der „Ostfriesen“-Krimireihe wird das Team um Ann Kathrin Klaasen wieder gefordert:

Als der Journalist Holger Bloem im Moor Vögel beobachtet, glaubt er zu sehen, dass ein Kranich ein Leichenteil aus dem Wasser fischt. Er schießt ein Foto, das seinen Verdacht bestätigt, und informiert die Polizei. Die Beamten finden eine weibliche Kinderleiche – fachgerecht wie ein Tierkörper präpariert. Wer ist die Tote und wie lange liegt sie schon dort? Wer ist der Täter? Haben etwa die Mitglieder einer Stiftung ihre Hände im Spiel? Ist der Mörder gar ein Pädophiler? Auf alle Fälle kennt sich hier jemand hervorragend mit dem Präparieren von Leichen aus.

Die Ermittlungen in diesem Fall beschäftigen das Team sehr, da geschieht ein weiteres Verbrechen:

mehr lesen 2 Kommentare

Fr

29

Mär

2013

Hunold-Reime, Sigrid – Hab keine Angst, mein Mädchen (2013)

Die 41-jährige erfolgreiche Psychiaterin Michelle Meinberg lebt ihr Leben auf der Überholspur: Ihr Tagesablauf ist beruflich und privat – sie ist verheiratet und hat 2 Kinder – voll durchorgani- siert; für Emotionales bleibt wenig Raum und auch für ihre alte Mutter hat sie fast nie Zeit. Obwohl sie nicht weit voneinander entfernt wohnen, hat sie sie schon lange nicht mehr besucht; sonntags telefonieren beide zwar miteinander, aber Michelle hört „dem Geplapper“ gar nicht richtig zu. Die alte Dame sieht das ständige In-Eile-Sein der Tochter mit Besorgnis und bittet ihre esoterisch begabte Freundin Lilly, die Tochter mit einem Zauber zu belegen.

mehr lesen 1 Kommentare

Fr

22

Mär

2013

Grisham, John – Das Geständnis (2012)

Der mittlerweile 27-jährige Schwarze Donté Drumm sitzt wegen des Mordes an der damals 17-jährigen Nicole Yarber seit fast

9 Jahren in einer Todeszelle in Texas. Obwohl ihre Leiche nie gefunden wurde, es in dem erzwungenen Geständnis etliche Ungereimtheiten gibt und die Beweislage insgesamt sehr dünn ist, soll das Todesurteil in 4 Tagen vollstreckt werden. Da taucht bei Reverend Keith Schroeder in Kansas Travis Boyette auf.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

22

Mär

2013

Pulpmedia – Nutella hat Lichtschutzfaktor 9,7: Die volle Dosis unnützes Wissen (2011)

Der 11. März 2013 war für den 36-jährigen Sebastian Langrock ein denkwürdiger Tag: Er gewann in der Sendung „Wer wird Millionär?“ 1 Million Euro, wobei er die letzte Frage schon vor Einblendung der 4 Lösungsmöglichkeiten richtig beantworten konnte. Sie lautete: „Wer sollte sich mit der 'Zwanzig nach vier-Stellung' auskennen?“ Genau, wie es der Kandidat bereits gesagt hatte, ist es der Kellner, dem der Gast mit dieser Lage des Bestecks auf dem Teller signali-siert, dass abgeräumt werden kann. Sein Wissen hatte der Kandidat aus diesem Buch – Grund genug, es mir auch zu kaufen … Man weiß ja nie!

mehr lesen 0 Kommentare

So

10

Mär

2013

Brekke, Toril – Elises Traum (2010)

Elise und ihr verhaltensauffälliger jüngerer Bruder Ansgar wachsen nach dem Tod beider Elternteile bei hartherzigen Verwandten auf deren Hof heran, wo das Mädchen als Dienst- magd ausgenutzt wird. Im Jahr 1822 begegnet sie Håvard, der als Jugendlicher etliche Jahre als Kriegsgefangener auf einem englischen Schiff verbracht hat und nun der „Religiösen Gesellschaft der Freunde“, den Quäkern, angehört.

mehr lesen 0 Kommentare

So

10

Mär

2013

Brekke, Toril – Die Reise nach Westen (2010)

In diesem zweiten Buch der Auswanderer-Trilogie spielen Elises und Håvards Tochter Brenda und Gunhilds Sohn Hølje, die im ersten Buch („Elises Traum“) Kinder bzw. Jugendliche waren, die Hauptrollen.

Es beginnt im Winter 1843: Ansgar hat seine Schwester Elise bei der Be- gegnung in Chicago, mit der der erste Teil endet, erstochen, weil sie ihn voller Hass verspottete. Ansgar selbst wurde sofort anschließend von einem Passanten erschossen. Håvard und Gunhild haben geheiratet, und gerade ist ihre gemeinsame Tochter Marja auf die Welt gekommen.

Brenda und ihr Stiefbruder Hølje sind mittlerweile 16 Jahre alt. Während letzterer nach wie vor bei seiner Familie lebt und auf dem Hof arbeitet, wohnt Brenda weiterhin bei Annie in Chicago, wo sie ihren Lebensunterhalt als Hure verdient. 

mehr lesen 0 Kommentare

So

10

Mär

2013

Brekke, Toril – Für immer, Deine Agnes (2012)

Agnes und Lasse leben in Norwegen und kennen sich seit frü- hester Kindheit. Aus der Freundschaft ist Liebe geworden, und beide wollen ihr weiteres Leben miteinander verbringen. Doch dann muss Lasse wegen eines vermeintlichen Diebstahls fliehen und nutzt eine sich bietende Gelegenheit, um nach Amerika auszuwandern. Agnes will ihm so schnell wie möglich folgen, doch dazu braucht sie die Einladung eines Amerikaners oder eine Arbeitsstelle dort. Es dauert etliche Jahre, bis die zweite Frau ihres Vaters ihr 1880 über Beziehungen beides vermitteln kann.

mehr lesen 0 Kommentare

So

10

Mär

2013

Hewson, David – Semana Santa (2001)

Cádiz während der Semana Santa, der Karwoche* – die Stadt gleicht einem Hexenkessel, denn täglich sind riesige Menschen- massen auf den Beinen, um die zahlreichen Oster-Prozessionen zu verfolgen. Die Polizei hat alle Hände voll zu tun, damit die Stadt nicht komplett im Chaos versinkt.

Ausgerechnet jetzt werden in einer Mietwohnung im Haus der greisen Caterina Lucena die Leichen der Brüder Pedro und Juan Angel gefunden – auf dem Bett nach dem Vorbild eines alten Gemäldes drapiert.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

05

Mär

2013

Danz, Ella – Osterfeuer (2006)

Trude Kampmann, erfolgreiche Kochbuchautorin, ist der Liebe wegen von Berlin in die ostholsteinische Heimat ihres Mannes Franz gezogen. Zusammen mit dessen mittlerweile 20-jährigem Sohn aus erster Ehe und der Mutter seiner verstorbenen Frau leben sie auf einem malerischen länd- lichen Anwesen mit Reetdachhaus, ausgebauter Mühle und großer Scheune.

Übers Osterwochenende hat Trude zum ersten Mal ihre „alten“ Freundinnen Betty und Iris eingeladen. Dass auch Margot uneingeladen einfach mit- kommt, erfreut Trude überhaupt nicht – eigentlich will sie mit ihr nichts mehr zu tun haben.

mehr lesen 1 Kommentare

Fr

15

Feb

2013

Austen, Jane – Stolz und Vorurteil (1813 / 2012)

englischer Originaltitel: Pride and Prejudice

 

Mrs. Bennet hat nur eine Sorge: Wie bekommt sie ihre fünf Töchter im Alter zwischen 15 und 22 Jahren unter die Haube;

und das zwecks Existenzsicherung auch noch möglichst lukrativ

und standesgemäß? Liebe als Auswahlkriterium für einen geeigneten Schwiegersohn spielt eine sehr untergeordnete Rolle, eher noch das attraktive Aussehen des Zukünftigen.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

05

Feb

2013

Ohlsson, Kristina – Aschenputtel (2009)

Sara Sebastiansson sitzt mit ihrer kleinen Tochter Lilian im Zug nach Stockholm, als dieser wegen einer Signalstörung kurz vor dem Ziel außerplanmäßig an einem Bahnhof halten muss. Sie lässt ihre schlafende Tochter im Abteil und steigt selbst aus, um mit ihrem neuen Freund zu telefonieren. Als sie danach einer Frau mit ihrem kranken Hund behilflich ist, fährt der Zug ohne Vorankündigung plötzlich ab. Sofort wird das Zugpersonal über das verlassene Kind informiert und Sara nimmt eine Taxe nach Stockholm. Doch Lilian ist spurlos verschwunden, nur ihre roten Sandalen sind vor ihrem Sitz zurückgeblieben.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

05

Feb

2013

Ohlsson, Kristina – Tausendschön (2012)

Dies ist nach „Aschenputtel“ (siehe vorangehende Rezension) der zweite Krimi der Autorin um das Ermittlerteam von Alex Recht.

Das Buch beginnt 15 Jahre vor der Haupthandlung mit der Vergewaltigung eines Mädchens, das am Mittsommerabend auf der Wiese vor dem elterlichen Ferienhaus den obligatorischen Strauß pflückt:  Wenn dieser aus 7 verschiedenen Blumenarten besteht und nachts unter das Kopfkissen gelegt wird, werden Unverheiratete ihren späteren Ehemann sehen. Gerade als nur noch das Tausendschön – auch bekannt als Gänse-blümchen, Maßliebchen oder in der Schweiz als Margritli – fehlt, sieht das Mädchen seinen Vergewaltiger auf sich zukommen.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

24

Jan

2013

Hammesfahr, Petra – Der Frauenjäger (2012)

Karola, Ulla, Annette und Marlene sind seit ihrer Kindheit

beste Freundinnen und haben 4 ebenfalls eng miteinander befreundete Männer geheiratet. Doch nach gut 2 Jahrzehnten sieht die Welt für 3 der  Paare nicht mehr so rosig aus:

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

14

Jan

2013

Saimeh, Nahlah – Jeder kann zum Mörder werden (2012)

Wahre Fälle einer forensischen Psychiaterin

 

Als forensische Psychiaterin begutachtet Nahlah Saimeh Straftäter mit dem Ziel, deren Schuldfähigkeit zum Zeitpunkt

der Tat festzustellen. Lag und liegt eine Persönlichkeits- oder psychische Störung oder eine Intelligenzminderung vor? Soll der Täter nach Haft-verbüßung in eine Therapie und welche Form ist die geeignete?

Die Autorin stellt 9 Fälle aus ihrer Berufspraxis vor, die, wie sie selbst sagt, relativ unspektakulär sind, und deutlich machen, dass jeder Mensch zum Mörder werden kann.

mehr lesen 3 Kommentare

Di

01

Jan

2013

Kuhnert, Cornelia – Tödliche Offenbarung (2011)

Martha Landeck, die Ex- und Bald-wieder-Freundin von Kommissar Beckmann, findet zusammen mit zwei Freundinnen den dubiosen Journalisten Henry Broderich tot auf einer Bank hinter dem Caddyraum des Golfclubs Isernhagen – erdrosselt und mit einem Golfball im Rachen.

mehr lesen 1 Kommentare

© Annette Traks